Skip to content

Duisburg: Intensivtäter Tefik K., Pascal R. und Charles M. nach versuchtem Totschlag gefaßt

20.10.2011
von Redaktion

Am 28. September wird ein 33-Jähriger von drei Intensivtätern mit einer Flasche am Kopf verletzt. Danach treten sie auf ihr Opfer ein. Der Mann schwebt daraufhin in Lebensgefahr und erleidet bleibende Hirnschäden. Inzwischen hat die Polizei die Täter gefaßt. Es handelt sich um drei junge Männer (19/20), die bereits mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen sind. Der mutmaßliche Haupttäter Tefik K. (20) wurde erst kurz zuvor aus dem Jugendknast entlassen. Pascal R. (19), dessen Herkunft nicht geklärt werden kann, wurde schon zweimal verurteilt. Der dritte Täter, Charles M. (20), ist ein fast zwei Meter großer, dunkelhäutiger Hüne. Alle drei sitzen mittlerweile in U-Haft. Ihnen wird gemeinschaftlicher, versuchter Totschlag vorgeworfen.

Quelle: Rheinische Post