Skip to content

Nürnberg: Jugendstrafen von bis zu vier Jahren für ausländische Schläger

30.9.2011
von Redaktion

Im Sommer letzten Jahres (Juni oder Juli) schlagen acht Jugendliche (17-19) aus der Türkei, Tadschikistan, Portugal und dem Iran acht Passanten zusammen. Nun wurden sie dafür verurteilt. Richter Hans Neidinger sagte, die Taten seien an Aggressivität und Brutalität kaum zu überbieten gewesen. Es blieb dennoch unklar, wer wann zugetreten habe. Ein Opfer wäre durch Tritte gegen den Kopf fast gestorben. Der Mann (25) leidet bis heute an den Verletzungen. Das Gericht verurteilte drei der Täter nur zu Bewährungsstrafen. Die fünf Haupttäter erhielten Jugendstrafen von bis zu vier Jahren.

Quellen: AZ, tz