Skip to content

München: Studentin von Italiener vergewaltigt

28.9.2011
von Redaktion

Eine 21-jährige Studentin ist gegen Mitternacht allein auf dem Heimweg von der Wiesn. Dann wird sie von einem ca. 25 Jahre alten Italiener und dessen Begleiter angesprochen. Alle drei fahren mit der selben Straßenbahn, wobei der Italiener schon zudringlich wird. Als die Studentin aussteigt, folgt ihr der Mann, während sein Begleiter weiterfährt. Die 21-Jährige versucht, zügig nach Hause zu gehen. Schließlich hält sie jedoch der Mann fest, schubst sie gegen einen Stromverteilerkasten und vergewaltigt sie trotz ihrer Gegenwehr.

Quelle: Polizeibericht