Skip to content

München: Kurden greifen Polizei an und rufen „Wir wollen Haftbefehl“

29.9.2011
von Redaktion

Zu einer Autogrammstunde des kurdischen Rappers „Haftbefehl“ kommen rund 500 Fans, die nicht unter Kontrolle zu halten sind. Etwa 100 Polizisten mit Schutzhelmen rücken an, um für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Das gelingt nicht: Auf die Beamten fliegen Flaschen, Kugelschreiber und Feuerzeuge. Dabei skandieren die kurdischen Fans: „Wir wollen Haftbefehl.“ Zehn Jugendliche werden wegen Beleidigungen und Flaschenwürfen vorläufig festgenommen.

Quelle: tz