Skip to content

Dingolfing: Spieler und Fans von türkischer Fußballmannschaft verprügeln Rechtsverteidiger

25.10.2009
von Redaktion

Türk Gücü Dingolfing gegen DJK Altenkirchen – ein normales A-Klasse-Spiel in Bayern. Nach 28 Minuten fliegt der türkische Spielertrainer vom Platz und seine Mannschaft läuft einem 0:1-Rückstand hinterher. Türk Gücü dreht das Spiel wieder – es steht kurz vor Ende 3:2 für die Gastgeber. Doch Altenkirchen bekommt eine zweite Luft – Endstand: 3:4 und Sieg für die Gästemannschaft. In der Endphase des Spiels spuckt ein Gücü-Spieler den 22jährigen Altenkirchener Rechtsverteidiger an – eine hitzige Szene, die sich die Zuschauer und türkischen Spieler merken. Direkt nach Spielschluß stürmen 40 Zuschauer und einige Gücü-Spieler auf den Altenkirchener Verteidiger los und verprügeln ihn. Gemeinsam mit einem weiteren Mitspieler muß er mit einem Jochbeinbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Gücü-Spieler tritt dem wehrlos am Boden liegenden jungen Mann sogar ins Gesicht.

Quelle: Blaue Narzisse