Skip to content

Berlin: Hakan Güngör schlägt Schiedsrichter bewußtlos

17.9.2011
von Redaktion

Beim Senioren-Fußballspiel zwischen Medizin Friedrichshain und dem TSV Helgoland wird der türkische Spieler Hakan Güngör wegen Meckerns des Platzes verwiesen. Daraufhin greift er den Schiedsrichter an und streckt ihn mit der Faust nieder. Das Opfer verliert das Bewußtsein und verschluckt seine Zunge. Durch schnelle Hilfe kann dem Mann geholfen werden. Im Krankenhaus wird eine Blutung im Kopf festgestellt. Der Täter befindet sich auf freiem Fuß. Die Polizei hat lediglich seine Personalien aufgenommen.

Quelle: Berliner Morgenpost