Skip to content

Nordhausen: Iraker bedroht Passanten mit Messer

29.8.2011
von Redaktion

Ein 45-jähriger Iraker geht mit gezogenem Messer auf zwei Passanten los, trifft jedoch nicht. Einen 50-jährigen Mann verfolgt der Täter schließlich und schlägt ihm von hinten mit seinem Rucksack auf den Kopf. Das Opfer geht zu Boden. Auf der Flucht vor der Polizei hält der Iraker ein Auto an und will die Beifahrertür aufreißen, was jedoch mißlingt. Die Polizei schafft es wenig später, ihn festzunehmen.

Quelle: Neue Nordhäuser Zeitung