Skip to content

Recklinghausen: 18-jähriges Mädchen von zwei ausländischen Intensivtätern wüst beleidigt und brutal zusammengeschlagen

19.8.2011
von Redaktion

Die BILD berichtet, daß bereits am 7. Juni 2011 die 18-jährige Sina von den zwei Intensivtätern Mahmut C. (15) und Ahmet K. (17) am Busbahnhof brutal zusammengeschlagen wurde. Das Mädchen berichtet: „Ich saß im Bus und wurde die ganze Zeit bepöbelt. Sie haben mich ,Schwuchtel‘ und ,Schwuli‘ genannt, gefragt, ob ich ihnen einen blasen will. Sie hielten mich wegen meiner kurzen Haare wohl für einen Jungen. Als ich ausgestiegen bin, habe ich ihnen gesagt, dass ich ein Mädchen sei. Ich bekam sofort eine Faust ins Gesicht.“ Auch als das Mädchen am Boden lag, schlugen und traten die Jugendlichen weiter auf sie ein. Sina mußte im Krankenhaus operiert werden. Die Augenhöhle war gebrochen und mehrere Zähne wurden ihr herausgeschlagen. Die Täter stehen demnächst vor Gericht. Noch befinden sie sich jedoch auf freiem Fuß.

Quelle: BILD