Skip to content

Berlin: Versuchter Ehrenmord wird von mutigem Passanten verhindert

11.11.2010
von Redaktion

Zwei Brüder und ein Komplize sollen mit der Beziehung ihrer Schwester nicht einverstanden gewesen sein. Sie bedrohen deshalb in der Nacht zuerst das 16-jährige Mädchen und zwingen sie, ein Treffen mit ihrem Freund zu arrangieren. Auf diesem wird der 19-Jährige zusammengeschlagen. Die Täter sagten laut Berliner Morgenpost: „Du wirst heute sterben, du hast es verdient, das ist Ehre, kein Spaß.“ Ein mutiger Passant rettet schließlich den jungen Mann. Seine Freundin wohnt seither im Frauenhaus. Die Täter stehen im Juni 2011 vor dem Berliner Landgericht. Ihnen wird vorgeworfen, daß sie einen Ehrenmord durchführen wollten.

Quelle: Berliner Morgenpost