Skip to content

Berlin: Erst „Hitler-Gruß“ durch Südländer, dann Regenschirm-Stich ins Auge

12.8.2011
von Redaktion

In Kreuzberg begegnet ein 40-jähriger Mann in Begleitung eines Freundes zwei Südländern, die ihnen auf der anderen Straßenseite entgegenkommen. Einer der Südländer grüßt mit erhobenem rechten Arm und ruft den „Hitler-Gruß“. Die Männer geraten schließlich in Streit, woraufhin einer der Südländer mit der Spitze seines Regenschirms auf das 40-jährige Opfer einsticht. Er trifft das linke Auge. Das Opfer muß im Krankenhaus notoperiert werden. Eine dauerhafte Erblindung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Täter können fliehen.

Quelle: BZ