Skip to content

Bremen: Körperliche Auseinandersetzung und Vergewaltigung

23.11.2009
von Redaktion

Eine 38 Jahre alte Frau wird im Stadtteil Bremen-Gröpelingen Opfer einer Vergewaltigung. Der südländische Täter (ca. 30) flüchtet. Auf ihrem Spaziergang wurde die Frau bereits auf den späteren Täter aufmerksam, als dieser stehend urinierte oder onanierte. Nachdem die Frau den Mann zurechtgewiesen und ihren Weg fortgesetzt hatte, verfolgte dieser sie mit seinem Fahrrad, fuhr mehrfach an ihr vorbei und stieß dabei auch einmal gegen ihre Schulter. In dieser Situation wies die Frau den Täter erneut zurecht, was zur Folge hatte, daß dieser sich der Frau in den Weg stellte und sie schließlich im Bereich eines Grabens zu Boden brachte. Dort kam es zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren weiteren Verlauf der Täter die Frau sexuell mißbrauchte. Schließlich konnte sich die Frau aus dem Griff des Täters befreien und um Hilfe schreien. Der Täter floh mit dem Fahrrad.

Quelle: Forum für Deutschland