Skip to content

Köln: Versuchter Raubüberfall auf Pfarrer, der für Großmoschee sammelt

30.5.2008
von Redaktion

Bei dem katholischen Pfarrer Franz Meurer klingelt es gegen halb elf Uhr abends an der Tür. Der 56jährige öffnet und wird von einem Geständnis überrumpelt: »Ich habe einen Mann abgestochen, bitte helfen Sie mir«, beichtet ihm ein Ausländer. Doch ehe Meurer reagieren kann, dringen zwei weitere Männer ins Pfarrhaus ein und bedrohen ihn. Meurer geht jedoch selbst zum Angriff über: »Ich habe ihnen gesagt, daß ich mich wehre und einen von ihnen angesprungen«, berichtet er der Lokalpresse später. Die Täter flüchten daraufhin. Das Pikante an dem Vorfall: Pfarrer Franz Meurer (CDU) brachte es 2007 zu deutschlandweiter Bekanntheit, weil er Gelder für die umstrittene Großmoschee im Kölner Stadtteil Ehrenfeld gesammelt hatte und dafür sogar die Sonntagskollekte spendete.

Quelle: ksta.de