Skip to content

Soest: Frau von Südländer angegriffen und beraubt

7.4.2010
von Redaktion

Eine 40jährige Soesterin wird vor einer Volksbank von einem Südländer ausgeraubt. Sie will gerade die Tageseinnahmen einer Imbißgaststätte einzahlen, als sie von einem jungen Mann aus einer etwa 8–10 Personen großen Gruppe angesprochen wird. Angeblich wollen sie eine »nächtliche Befragung« durchführen. Die Frau blockt ab und kann das Geld einzahlen. Als sie dann das Bankgebäude verläßt, greift sie ein etwa 18- bis 20jähriger unvermittelt an. Der junge Täter verlangt die Herausgabe ihrer Handtasche. Da sich die Frau wehrt, schreit und um sich tritt, würgt sie der Südländer am Hals, bis ihr schwindelig wird und sie ihre Handtasche hergibt. Anschließend flüchtet der Täter. Die Fahndung der Polizei verläuft ergebnislos.

Quelle: Polizei Soest