Skip to content

Kiel: Zwei Handy-Raubtaten in einer Stunde

21.6.2010
von Redaktion

Gegen 22.30 Uhr wird in Kiel-Gaarden ein 28jähriger Mann von einer Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen im Alter von etwa 16–17 Jahren unvermittelt angegriffen, durch Schläge und Tritte zu Boden gebracht und leicht verletzt. Letztlich rauben ihm die Täter sein Handy. Gegen 23.15 Uhr verläßt ein 23jähriger mit einem hochwertigen LG-Handy in der Hand einen Linienbus im Stadtteil Mettenhof. Ihm kommt dabei eine Gruppe von sieben Personen entgegen. Zwei der Personen – vermutlich handelt es sich um Südländer – schlagen und treten sofort auf den Mann ein. Dieser fällt daraufhin zu Boden, kann sich aber im Fortgang erfolgreich gegen weitere Angriffe wehren. Die Täter flüchten schließlich ohne Beute.

Quelle: Polizei Kiel