Skip to content

Herne: Schulhofschubserei endet mit Raub

29.7.2010
von Redaktion

Ein 14jähriger gerät auf dem Schulhof mit zwei Südländern aneinander. Sie fragen ihn, warum er so blöd lache. Als der Schüler nur mit den Schultern zuckt, schubsen sie ihn. Dann wird das Opfer dazu aufgefordert, seine Bauchtasche zu übergeben. Als es verneint, würgen ihn die Südländer und bedrohen ihn mit Schlägen. Bei der Taschenübergabe nehmen sich die Südländer das darin enthaltene Bargeld (acht Euro). Anschließend wirft der Haupttäter die Tasche vor die Füße des 14jährigen. Dann bedroht er den Beraubten, ihm etwas anzutun, sollte er zur Polizei gehen.

Quelle: Polizei Bochum