Skip to content

Hannover: Bewährungsstrafe für Vergewaltigung

21.3.2010
von Redaktion

Eine 21jährige Frau will in Hannover nach einem Diskobesuch mit einem Taxi heimfahren und wird vom 30jährigen, türkischen Fahrer Sansel A. vergewaltigt. Kollegen von ihm sagen aus, daß er schon einmal eine junge Frau belästigt habe. Angeblich stand er am liebsten an Plätzen in der Nähe von Diskotheken, um junge Frauen nach Hause zu fahren. Bei der Polizei war er bereits wegen Körperverletzung bekannt, aber nicht verurteilt. Vor Gericht räumt Sansel A. die Tat auf Anraten seines Anwalts ein und entschuldigt sich laut Bild halbherzig bei dem Opfer. Er erhält zwei Jahre auf Bewährung und muß 1500 Euro Schmerzensgeld zahlen. Das Taxiunternehmen entläßt ihn.

 Quelle: Bild.de